Volkskundemuseum

Salzburg

4,08 km vom Residenzplatz Salzburg

Das Hellbrunner Monatsschlössl, 1615 für Erzbischof Markus Sittikus als Jagdschloss erbaut, bewahrt die volkskundliche Sammlung des Carolino Augusteums.

Die 1904 von Karl Adrian begründete Sammlung vermittelt einen umfassenden Einblick in die Salzburger Volkskultur mit Zeugnissen des Brauchtums, der Volksfrömmigkeit, der Wohnkultur und der Volksmedizin. Zu den Höhepunkten des Volkskundemuseums zählt die Präsentation der schönsten, für die Salzburger Gaue typischen Trachten. Bemerkenswert ist insbesondere die um das Jahr 1900 in das Salzburger Museum gekommene Samson-Riesenfigur aus Mauterndorf zusammen mit seinen beiden Zwergen, sowie diverse Perchten. Das Museum gehört zum Salzburg Museum (früher Salzburger Museum Carolino Augusteum).

April-Oktober: täglich 10:00-17:30 Uhr (letzer Einlass 17:15 Uhr)
Erwachsene: € 3,00
Kinder € 1,00

SalzburgCARD: freier Eintritt
Fürstenweg 37
5020 Salzburg
T.: +43 662 620808-500
E.: office@salzburgmuseum.at