Schloss und Wasserspiele Hellbrunn

Anif

4,15 km vom Residenzplatz Salzburg

Schloss Hellbrunn und Wasserspiele

Besuchen Sie das Lustschloss mit seinen Kunstwerken, erkunden Sie den weitläufigen Park und erleben Sie die weltberühmten Wasserspiele mit ihren Grotten, Düsen und wasserbetriebenen Spielereien. Ein reines Vergnügen!

Erfahren Sie Geschichte in ihrer erfrischendsten Form!

In den weltberühmten Wasserspielen erleben Sie heute dieselben Späße, die schon Markus Sittikus seinen Gästen bot.­

Hellbrunn – Lustschloss zu Salzburg

Nach einer umfangreichen Sanierung erstrahlen die Wände des Lustschluss Hellbrunn in ganz besonders neuem Glanz. Die Chinesischen Papiertapeten von 1750 kehren nach ihrer Restaurierung wieder zurück und verweisen auf die Chinoiserie des 18. Jahrhunderts. Die damalige China-Begeisterung speiste sich sowohl aus Interesse an ferner Exotik, als auch aus der Vorstellung eines friedlichen Riesenreiches, dessen zahlreiche Bevölkerung bis in einfache Schichten literarisch und philosophisch gebildet war.

Und auch drei bedeutende, gewaltige, friesartige Ölbilder kehren nach Hellbrunn zurück. Sie stellen die mythischen Kämpfe und Tierkämpfe dar und sind vergrößerte Kopien von Wandfriesen, die der berühmte Renaissancemaler und Raffaelschüler Giulio Romano in der Camera delle Aquile im Palazzo Te in Mantua malte. Erzbischof Markus Sittikus hatte sie möglicherweise aus Mantua als Geschenk erhalten. Nachdem sie seit dem 2. Weltkrieg verschollen waren, werden sie nun ihren alten Platz an den Wänden des Hellbrunner Carabinierisaales wieder einnehmen.

April, Oktober: 9:00-16:30
Mai, Juni, September: 9:00-17:30
Juli, August: 9:00-18:00

Erwachsene: 12,50 €
Gruppen ab 20 P.: 10,50 €
Studenten (19-26 J.): 8,00 €
Kinder, Schüler ( 4-18 J.): 5,50 €
Familienkarte (2 Erw. + 1 Kind): 26,50 €
Jedes weitere Kind: 2,50 €

SalzburgCARD: freier Eintritt

Schloss und Wasserspiele Hellbrunn
Fürstenweg 37
5081 Anif

T.: +43 662 820372-0
E.: info@hellbrunn.at

Originalschauplatz des Films "The Sound of Music"
The Sound of Music Pavillon
Eine der berühmtesten Szenen wurde hier aufgenommen: "I am 16 going on 17"