Die Alpenstadt Bad Reichenhall

Freizeit, Erholung, Natur & Sehenswürdigkeiten

14,85 km vom Residenzplatz Salzburg

Ein einziger Tag in der Bad Reichenhall hält so viele einzigartige Erlebnisse bereit, dass man sich einfach in die Alpenstadt verlieben muss und gerne ein bisserl länger hier verweilen möchte. Bad Reichenhaller Glücksmomente können ganz unterschiedlich sein: ein glühend roter Sonnenuntergang in den Bergen, ein genussvolles Essen im Biergarten, ein Barfußweg, die Sonnenterrasse mit königlichem Frühstück, der Königliche Kurgarten, die Wanderung auf dem Predigtstuhl, das kultige Park-Kino, die herzliche Bedienung mit dem tollen Konzerttipp, der schicke Hut mit der Feder in dem kleinen Geschäft in der Fußgängerzone, die E-Bike-Tour, das Stadtfest, der erste Schwimmzug im eiskalten See am Morgen oder ein warmer Sommerregen. Es gibt so viele unterschiedliche kleine Dinge, die hier beleben und verzaubern.

Vitalität mit der Kraft der Natur

Salz und Alpensole als heilkräftige Naturschätze, gesunde Luft, eine intakte Bergwelt, die zu Streifzügen einlädt, herrliche Verwöhnprogramme und kulinarische Überraschungen aus der regionalen Küche: Das ist die Kombination, die Bad Reichenhall deutschlandweit zu einer der ersten Wohlfühl-Adressen macht. Salz ist das „weiße Gold“, das den Ruf und Reichtum der Alpenstadt Bad Reichenhall begründet hat. Reine, von der Zivilisation unberührte Alpensole, wird direkt aus der Quelle für eine Vielzahl von vitalisierenden, wohltuenden Anwendungen genutzt. Besonders wertvoll ist auch Laist – Mineralsoleschlick, der bei Hautirritationen hilft und die Haut streichelzart macht. Im Bad Reichenhaller Kurmittelhaus der Moderne stehen erfahrene Experten zur Verfügung. Massagen, Bäder, Inhalationen, Sport, Entspannung und mehr können hier ganz individuell zusammengestellt werden. Einen ganzen Tag Erholung rund ums Salz gibt es in der Rupertus Therme. Spezielle Kurhotels und Gesundheitszentren bieten eine Vielzahl an Kuranwendungen. Wer mag, schlendert durch den Königlichen Kurgarten, der 2018 sein 150-jähriges Bestehen feierte, und genießt die erfrischende Meeresbrise, die vom AlpenSole-Gradierhaus herüberweht und die Luft mit feinsten Salzkristallen anreichert. Ein imposantes, denkmalgeschütztes Freiluft-Inhalatorium, das die Atemwege befreit.

AlpenSole – Erlebnisse auf einen Blick:

  • Größtes AlpenSole-Gradierhaus Deutschlands im Kurgarten
  • Alte Saline – Heimat der AlpenSole-Heilquelle – Führungen durch das Stollensystem
  • AlpenSole-Springbrunnen – erholen auf einem Liegestuhl im Königlichen Kurgarten
  • AlpenSole-Kneipp-Becken – Immunsystem aktivieren
  • Bäder und Inhalationen – Vorbeugung, Entspannung, Therapie
  • Spa & Familien Resort RupertusTherme – Wellness mit Alpensole
  • Alpenstadt-Küche mit Alpensalz und AlpenSole – unbedingt probieren
  • Badesole und AlpenSole-Pflegeprodukte – Erlebnisse für zu Hause

Philharmonisch

Sie sorgen für musikalische Harmonie in der Alpenstad – die Bad Reichenhaller Philharmoniker: Das 40-köpfige Profiorchester bietet einen unglaublichen musikalischen Reichtum, der für eine Stadt mit rund 18.000 Einwohnern sicherlich einzigartig ist. In den Programmen sind von der klassischen Unterhaltung über Crossover bis hin zu den großen sinfonischen Werken bewegende Klangerlebnisse zu genießen. Es bietet nahezu für jeden Geschmack wundervolle Konzertprogramme. Und das Beste: Es gibt praktisch keine Zugangshürden, was die Anfangszeiten, die Preise oder den Dresscode anbelangt. Täglich ausser montags werden Kurkonzerte gespielt – unkomplizierter kann man sinfonische Musik nirgends sonst genießen.

Die Kunstakademie Bad Reichenhall

Sie ist die größte ihrer Art in Europa: Die Kunstakademie Bad Reichenhall. Seit der Gründung vor über 20 Jahren haben hier mehr als 25.000 Kunstliebhaber unter Anleitung bekannter Maler und Bildhauer ihre kreative Ader entdeckt oder bereits erworbene Fertigkeiten ausgebaut. Ob hobbymäßig oder in beruflicher Absicht: Das ganzjährige Kurs-Angebot richtet sich an Einheimische wie Gäste, Debütanten wie Fortgeschrittene. Vom Hinterglasbild über Collagen und Wachsarbeiten bis zu echten Experimenten aus Rost und Asche: Die Akademie bietet handwerkliches und theoretisches Wissen gepaart mit Freiraum für individuelle Kreativität. Absolutes Highlight: Die Ateliers befinden sich in den ehemaligen Sudhäusern der Alten Saline, deren hohe Ziegelmauern erhabenen Flair verströmen.

Die Alte Saline

Die Reichenhaller Geschichte hat viele Superlative zu bieten – ob „weltweit älteste Binnensaline“ oder „schönste Saline der Welt“. Bei Führungen durch das unterirdische Stollengewölbe erfährt man mehr über die bewegte Historie von Salz und Sole in Bad Reichenhall, das einst auch als „Dubai des Mittelalters bezeichnet wurde. Noch heute befindet sich hier der Ursprung der Gesundheitsstadt – die AlpenSole-Heilquelle.

Predigtstuhlbahn „Grande Dame der Alpen“

Mit 91 Jahren gilt sie als älteste im Original erhaltene, ganzjährig verkehrende Großkabinenseilbahn der Welt: Die Predigtstuhlbahn.

Bad Reichenhall feiert: BIER & SALZ – GOTT ERHALT´S!

  • 400 Jahre Soleleitung
  • 525 Jahre Brauerei Bürgerbräu

400 Jahre Soleleitung Bad Reichenhall – Traunstein

1613 geschieht es: Bei Arbeiten im Brunnenschacht der Saline wird eine neue Quelle entdeckt. Die Sole, die aus ihr hervorsprudelt, hat einen sensationell hohen Salzgehalt, eine wahre Goldgrube für die Salinenstadt! Sofort ist klar, dass man für die Verarbeitung der neuentdeckten Sole mehr Brennholz braucht als zuvor - ein schwerwiegendes Problem, denn die Salinenwälder sind bereits stark gerodet. Wohin also mit der Sole? – Sie muß nach Traunstein!

Erste Pipeline der Welt

Wer heute an den uralten Holzröhren vorbeiwandert, ist zudem, ohne es zu ahnen, Zeuge eines historischen Monuments: Denn die Soleleitung von Bad Reichenhall nach Traunstein ist mit ihren Hebewerken und ihren technischen Neuerungen tatsächlich die erste Pipeline der Welt und die alte Dame verdient mit ihrem 400-jährigen Jubiläum dieses Jahr unsere volle Bewunderung und Anerkennung.

525 Jahre Private Alpenbrauerei Bürgerbräu Bad Reichenhall

Über fünf Jahrhunderte Heimat, Tradition und Braukunst feiert die Brauerei Bürgerbräu in der Alpenstadt. Stadtarchivar Dr. Johannes Lang entdeckte bei umfangreichen Recherchen, dass die Anfänge der renommierten Brauerei bereits im 15. Jahrhundert, 1494 zu finden sind. Inzwischen wird sie bereits in fünfter Generation von Familie Graschberger geführt. Wenn man bedenkt, dass Christoph Kolumbus erst im Jahre 1492 Amerika entdeckte, eine wahre Meisterleistung zum Wohle der stark beanspruchten Salinenarbeiter – denn hier in Bad Reichenhall wurde im Jahre 1493 eines der ersten Reinheitsgebote für das Bierbrauen erlassen – älter als das bekannte Bayerische Reinheitsgebot (1516)!

Veranstaltungen und Informationen: www.bad-reichenhall.de/bier-salz

Berchtesgadener Land Tourismus GmbH
Geschäftsstelle Bad Reichenhall

Wittelsbacher Str. 15
83435 Bad Reichenhall
Deutschland

T.: +49 8651 71511-0
F.: +49 8651 71511-99
E.: info@bad-reichenhall.de