Kleefelder Wildpark

Strobl

34,58 km vom Residenzplatz Salzburg

Kleefelder Wildpark

Im Wildpark Kleefeld in Strobl lebt ein zahmer Hirsch namens Max, auf dem Kinder reiten dürfen

Hirsch "Max" war Waisenkind und wurde vom Besitzer des Wildparks Kleefeld mit der Flasche großgezogen. Längst ist Max ausgewachsen, die Freundschaft vom Hirsch zum Ziehvater ist erhalten geblieben. Manchmal macht der Hirsch "Max" große Ausflüge in die freie Wildbahn. Nach einigen Tagen kommt er immer wieder zurück und möchte schnell zu seinem Hirschrudel ins Gatter.

Neben dem Hirschrudel von "Max" sind im Wildpark Kleefeld verschiedene Wildarten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Kapitale Rothirsche mit viel Nachwuchs, Damwild, Rehwild und Mufflons ziehen fast wie in freier Natur in dem großen Gehege ihre Fährten. Eltern und Kinder beobachten daneben auch Wildschweine in ihrer natürlichen Umgebung.

Im Sommer findet von Juli bis September jeden Donnerstag eine Kinderführung im Wildpark Kleefeld statt. Dabei erleben die Kinder die Tiere des Wildparks Kleefeld hautnah und bekommen interessante Details über die Lebensgewohnheiten der Tiere erklärt. Und wenn er nicht gerade einen seiner Ausflüge macht, ist Hirsch "Max"auch dabei und die Kinder haben die Möglichkeit auf Max zu reiten.

Der Wildpark Kleefeld ist das ganze Jahr frei begehbar. Beim Almgasthof Kleefeld, der mittwochs geschlossen ist, befindet sich auch ein Streichelzoo für Kinder - mit Zwergziegen, Gänsen, Schafen, Hasen und Zwergponys.
10. April 2014 bis 26. Oktober 2014
27. November 2014 bis März 2015
freier Eintritt
Weißenbach 12
5350 Strobl
T.: +43 / (0)6137 / 7383
E.: info@kleefeld.at