Panorama Museum

Salzburg

0,11 km vom Residenzplatz Salzburg



Das 26 Meter lange Rundgemälde von Johann Michael Sattler zeigt einen faszinierenden Panoramblick auf die Stadt Salzburg um 1829.
Dazu sind großformatige Bilder seines Sohnes Hubert mit Darstellungen von Orten aus aller Welt ausgestellt-ein einzigartiges Erlebnis. In der anschließenden Passage zur Neuen Residenz werden bedeutende archäologische Funde sowie eine kurz gefasste Zeitreise durch 2.000 Jahre Salzburger Geschichte präsentiert.

Das einzigartige Panoramagemälde, gemalt von Johann Michael Sattler (1786-1847), ist rund 125 qm groß und hat einen Umfang von 26 Metern. Es zeigt die Stadt Salzburg und ihr Umland um 1829. Fernrohre auf der Besucherplattform ermöglichen das Betrachten vieler Details an Gebäuden und aus dem Alltag der Bürger vor rund 200 Jahren.

Kosmoramen

Rund um das große Rundbild sind 24 großformatige Gemälde mit Motiven aus aller Welt (daher die Bezeichnung Kosmoramen) ausgestellt: eine großartige Weltreise!



Die Zeit/Lupe

Eine vom Multimediaexperten Virgil Widrich speziell entwickelte Installation zeigt faszinierende Vergleiche zwischen der historischen und der heutigen Ansicht. Dazu sind weitere bildliche Darstellungen und Textinformationen abrufbar: eine Reise in die Salzburger Geschichte.
Täglich 9:00-17:00 Uhr
Geschlossen: 1.11., 25.12
Jeden 1. Do im Monat um18 kstenlose Führung durch einen Ausstellungsbereich
Erwachsene: € 4,00
Kinder: € 1,50

Panorama- und Salzburgmuseum:
Erwachsene: € 8,50
Kinder: € 3,50
SalzburgCARD: freier Eintritt
Residenzplatz 9
5020 Salzburg
T.: +43 662 620808730
E.: office@salzburgmuseum.at