Schifferkapelle

Oberndorf

17,71 km vom Residenzplatz Salzburg

Eine für die Salzachschiffer wichtige Gebetsstätte zum Schutz auf der Salzach.

Die St. Christophorus- oder Schifferkapelle am Ende der Altach wird erstmals 1518 erwähnt.
Es bestand der Brauch, dass die Schiffer vor jeder Abfahrt mit dem Blick auf die Kapelle mit dem Ruderblatt ein Kreuz in den Fluss zeichneten und "Nahui in Gott´s Nam!" (flussabwärts im Namen Gottes) sprachen.
Beim Neubau der Kapelle 1858 wurde festgelegt, dass die Schiffer vor jeder Abfahrt drei "Vater Unser" zu beten oder zu einem Gebet in die Kapelle zu gehen hatten.
Am Tag des hl. Christophorus (25. Juli), Schutzpatron der Wasserfahrer und Fuhrleute, las man jährlich eine Messe. Im Jahr 1978 wurde die Kapelle zur 700-Jahr-Feier des Schifferschützen-Corps renoviert.
5110 Oberndorf
Tourismusverband Oberndorf
T.: +43 6272 4422
E.: office@stillenacht-oberndorf.at