Stille Nacht Museum

Hallein

13,53 km vom Residenzplatz Salzburg

Im Stille Nacht Museum Hallein berichten wir Ihnen – anhand von Originalautographen und Originaldokumenten über die Entstehung und die Verbreitung des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt, „Stille Nacht! Heilige Nacht!“.

Ergänzt wird die Ausstellung durch Originalmobiliar und dem persönlichen Nachlass des Komponisten, Franz Xaver Gruber.

Direkt gegenüber dem Museum befindet sich die ehemalige Wirkungsstätte von F. X. Gruber, die Stadtpfarrkirche, in der er 28 Jahre lang als Chorregent und Organist den Dienst versah.

Vor dem einstigen Wohnhaus befindet sich das Grab des Komponisten, das das ganze Jahr über liebevoll gepflegt wird. Alljährlich am 24. Dezember um 17 Uhr finden sich hier Menschen aus aller Welt zum „Singen am Grubergrab“ ein. Dieses wird von der Halleiner Liedertafel (gegründet 1849 auf Initiative von Franz Gruber, Sohn von f. X. Gruber) und der Halleiner Bürgergarde feierlich gestaltet und gilt als Fixpunkt der Halleiner Weihnachtszeit.
Geschlossen wegen Umbau und Neugestaltung.
Neueröffnung am 25. 11. 2017. Neue Öffnungszeiten
und Preise: www.keltenmuseum.at
60 min
k. A. / N/ A
SalzburgCARD: Einmalig freier Eintritt
Gruberplatz 1
5400 Hallein
Tel.: +43 6245 80783
E.: keltenmuseum@keltenmuseum.at
H.: www.keltenmuseum.at
Freier Eintritt sooft Sie wollen